Schlagzeug

Schlagzeug

  • Empfohlen ab 8 Jahren

Die Gruppe der Schlaginstrumente weist heute eine fast unübersehbare Vielzahl von Instrumenten aus allen Epochen und Kulturen der Völker dieser Erde auf. Im Schlagzeugunterricht werden folgende Grundbereiche oder Schwerpunkte unterschieden:

  • Kleine Trommel (Snare)
  • Drum-Set (kombiniertes Schlagzeug)
  • Stabspiele (Xylophon, Vibraphon...)
  • Pauken
  • Percussionsinstrumente (Congas, Cajon,...)

 

Drum Set

Zusammensetzung:
Das heutige Standard Drum Set (Schlagzeug) besteht aus fünf verschieden grossen Trommeln, weshalb es auch als 5-teiliges Schlagzeug betitelt wird. Diese Trommeln werden unterschieden zwischen Snaredrum (kleine Tommel), Bassdrum (Grosse Trommel) sowie den zwei Hängetoms und einem Standtom.
Mit den Cymbals (Becken), welche hauptsächlich aus einer Messinglegierung bestehen, wird das Drumset komplettiert. In der klassischen Standard-Ausführung ist das Schlagzeug mit zwei Hi-Hat (Top & Bottom), dem Crash und dem Ridebecken bestückt.

 

Tonerzeugung

Um den Becken und auch den Trommeln einen Ton zu entlocken, werden hauptsächlich Drumsticks (Schlegel/Stöcke) aus Holz verwendet. Diese können auch mit einem Filzkopf bestückt sein, je nach gewünschter  Klangfarbe.
Des Weiteren gibt es noch die sogenannten Brushes (Besen), die aus dünnen Metalldrähten gefertigt sind. Neben den normalen Schlagabfolgen, kann mit den Besen auch ein Rauschen erzeugt werden, indem man in kreisförmigen oder geraden Bewegungen über das Drumhead (Trommelfell) wischt.
Die Bassdrum wird typischerweise mit einem Fusspedal gespielt und auch die Hi-Hat kann zusätzlich zu den Händen mit dem Fuss bedient werden.
Einsatzgebiet
Ganz populär kennt man das Drum Set aus den Stilen Pop, Rock, Jazz sowie Volksmusik aus aller Welt (auch „Worldmusic“ genannt).
Je nach Literatur kann man das Schlagzeug auch im Streich-/ und Blasorchester finden.

 

Stabspielinstrumente (Mallets)

Die Stabspielinstrumente sind die Melodieinstrumente der Percussion Familie wie z.B.: Marimba-, Vibra-, Xylophon oder Glockenspiel. Eingesetzt werden diese Instrumente vor allem in Schlagzeugensembles, der Blasmusik, im Orchester aber auch solistisch und kammermusikalisch (kleinen Ensembles).

Es ist möglich, den Unterricht für eine oder mehrere spezifische Instrumentengruppen zu besuchen. Hier kann individuell und flexibel auf die Wünsche der Schüler eingegangen werden.

 

Besondere Voraussetzungen

Gute Koordinationsfähigkeit, rhythmische Begabung, Freude am gemeinsamen Musizieren. 

Übungsraum mit genügend Platz und verständnisvollen Nachbarn.


Uebung macht den Meister

Um diese Fähigkeiten stetig weiterzuentwickeln und voranzutreiben, ist tägliches Üben Voraussetzung. 
Welche Möglichkeiten des gemeinsamen Musizierens gibt es? Im Schlagzeugensemble ab der 1. Unterrichtsstunde. Zusammen mit anderen Instrumenten ab dem 2. Lernjahr in Bläserensembles, Blasorchester, Bands, Kammermusik und später in Workshopbands und der Big Band. Auch im Symphonieorchester finden Schlagzeuger eine wichtige Aufgabe.


Kosten:
Snare Drum ca. CHF 200.00
Drum Set ca. CHF 1.500.00 

Leihinstrumente: Keine

Unterrichtsorte: Landquart, Zizers, Maienfeld


Unsere Schlagzeuglehrer unterrichten alle dazugehörigen Instrumente. Nach Wunsch und Eignung des Schülers werden individuelle Schwerpunkte festgelegt.

Alter: Optimales Alter, um mit dem Unterricht zu starten ist in der Regel ab ca. 8 Jahren (2. Primarschule), in Ausnahmefällen, nach Absprache mit dem Lehrer auch früher möglich.
 

Die Tarife können hier eingesehen werden.

Lehrkräfte

Michael
Kompetenzen:
  • Schlagzeug
  • Beat-Hit
Manuel Marxer
Kompetenzen:
  • Schlagzeug
Marius Matt
Kompetenzen:
  • Schlagzeug
  • Schlagzeugensemble "Crash, Boom, Bang"