Trompete/Kornett

Trompete/Kornett

  • Empfohlen ab 7 Jahren

Trompete

Die Trompete ist ein hohes Blechblasinstrument das zylindrisch gebaut ist. Die Luft wird durch ein Mundstück in das Instrument hineingeblasen. Die durch die Lippen ausgelöste Schwingung wird durch das Kesselmundstück ins Innere geleitet und erzeugt den Ton der Trompete. Die Rohrlänge der B-Trompete, welche am häufigsten verwendet wird, beträgt 134cm. Die Trompete wird im klassischen Orchester als Solo- und Begleitinstrument, in Blechblasformationen und Blasmusik sowie im Jazz, Rock-Pop und in Funkbands gespielt. Trompete spielen kann ab ca. sieben Jahre gelernt werden.

Kornett

Das  Kornett ist ein Blechblasinstrument. Die Ähnlichkeit zwischen Bau- und Spielweise macht einen Wechsel zwischen Kornett und Trompete für fortgeschrittene Spieler leicht. Dennoch gibt es einige kleine Unterschiede. Durch den stärker konisch geformten Schalltrichter und ein Mundstück, welches im Vergleich zur Trompete einen dünneren Rand und einen tieferen Kessel hat, bekommt das Kornett einen weicheren runden Ton. Die Tonerzeugung erfolgt  wie bei allen Blechblasinstrumente durch die Schwingungen der Lippe. Einstiegsalter ab ca. sieben Jahren. Das Kornett wird in Blasorchester und Brass Bands verwendet.

Die Tarife können hier eingesehen werden.

Lehrkräfte

Gaston Oehri
Kompetenzen:
  • Trompete/Kornett
  • Waldhorn
  • Posaune